Die Mitarbeiterumfrage als Mittel zur Aufdeckung von Defiziten in der Organisations- und Führungsstruktur

plenovia-blog-Mitarbeiterumfrage-Bartel-unternehmensberatung-restrukturierung-sanierungskonzepte-düsseldorf-frankfurt-berlin

Die Mitarbeiterumfrage als Mittel zur Aufdeckung von Defiziten in der Organisations- und Führungsstruktur

Zur Aufdeckung der Defizite der Organisations- und Personalstruktur hat sich als ein mögliches Instrument die Befragung der Mitarbeiter mittels eines strukturierten Fragebogens bewährt.

In unserer betrieblichen Praxis treffen wir im Rahmen der Mitarbeiterumfrage in der Regel am häufigsten auf diese Kritikpunkte:

  • Mangelhafte interne Kommunikationsstrukturen: keine regelmäßigen Jour Fixes, unklare Kompetenzen- und Aufgabenverteilung, verbunden mit einer fehlenden Verbindlichkeit der Mitarbeiter
  • Schwache Organisationsstrukturen: keine klare Regelung von Aufgaben, Kompetenzen, Verantwortungen
  • Fehlende Führungsstruktur und -kompetenz
  • Fehlende Fachkenntnisse durch mangelndes Fachpersonal

Auf Grundlage der Ergebnisse einer Mitarbeiterumfrage gewinnt das Unternehmen die Möglichkeit, Defizite aufzudecken und Optimierungspotentiale zu erarbeiten, um so Veränderungs- und Verbesserungsprozesse anzustoßen. Die Einbeziehung der Mitarbeiter in diesen Prozess wirkt sich positiv auf die Motivation aus und kann dazu führen, dass eingefahrene Strukturen aufgebrochen werden und ein „Fresh-Start-Denken“ angeregt wird.